Montag, 20. Mai 2013

Media Monday #99



Der "Media Monday" ist ein netter kleiner Zeitvertreib, initiiert von http://medienjournal-blog.de/media-monday. Hierbei gilt es, einen filmbezogenen Lückentext auszufüllen. Ich selbst bin über den Blog http://schlombies-filmbesprechungen.blogspot.de darüber gestolpert. Kommentare sind erwünscht. :-)

1. George Clooney gefiel mir – abgesehen von The Dark Knight (öhm... war das ein Test des Verfassers, ob man auch wirklich aufpasst?!) – am besten in... Hm, echt schwer, ich seh den eigentlich immer gern. Aber wenn man sich schon entscheiden muss: In "From Dusk till Dawn" finde ich ihn großartig. Oder in "The Descendants". Oder "Burn after reading". Oder "Männer die auf Ziegen starren". Ach, echt schwer... 

2. Stanley Kubrick hat mit "Dr. Seltsam..." seine beste Regiearbeit abgelegt, weil der so herrlich grotesk ist. Und doch gleichzeitig menschlich so nah an der Realität scheint. Da bleibt einem manchmal echt das Lachen im Halse stecken.

3. Jamie Lee Curtis gefiel mir am besten in "Ein Fisch namens Wanda" und "True Lies". "Halloween" kann ich nich' mehr sehen...

4. Bei einem Musical fände ich es wenig überraschend, wenn ständig gesungen und/oder getanzt wird.

5. "Lucky Luke" wäre mal ein Comic ganz ohne Superhelden, den ich gerne verfilmt sehen wollen würde. Wie, der wurde schon oft verfilmt? Ich meinte natürlich, dass der endlich mal GUT verfilmt werden müsste. ;-)

6. Filme, die an bestimmten Feiertagen spielen, sind komischerweise ganz oft im Horror-Genre verankert. Ist wohl eine subversive Abrechnung mit dem Glaubens-Nonsens. 

7. Meine zuletzt gesehener Film war "The Last Stand", dieser neue Schwarzenegger, und der war größtenteils öde, weil man den halt schon tausendmal gesehen hat. Nur die im Grunde unnötigen Splattereffekte haben manchmal für Stimmung gesorgt.

Kommentare:

  1. Ich habe "Last Stand" noch nicht gesehen, aber es liest sich schon schade, dass man nicht mehr der Action vertraut und im modernen Sinne zusätzlich auf blutige Effekte setzt.
    Ansonsten: Zustimmung bei Frage 5, gerade die letzte Zeichentrickversion "Lucky Luke - Auf in den Wilden Westen" war das allerletzte. Es müsste doch möglich sein den Charme der Vorlage filmisch umzusetzen. Frage 4: schöne Antwort! Frage 1 kann ich nachvollziehen, auch wenn ich mich für "Up In The Air" entschieden habe.

    AntwortenLöschen
  2. WOW - mehrere Übereinstimmungen :)
    Ja, diese unterschwellige Beeinflussung durch Batman gab es auch schon letzte Woche *g*
    Super! Endlich mal jemand, der Dr. Seltsam oder die Ziegen-Starrer erwähnt :)

    Luke wurde verfilmt mit Terence Hill ;)

    AntwortenLöschen